Fileserver

Ich habe mir überlegt, für die Fotos der Kamera und als Backup für die stationären Rechner im Haushalt einen Fileserver aufzubauen. Dieser soll neben einer großen Datenmenge auch eine möglichst große Sicherheit gegen Festplattenausfälle bieten. Um dies zu verwirklichen habe ich mich für 8 Festeplatten a 2 TB im Raid 6-Verbund entschieden.  Theoretisch können hier 2 Festplatten gleichzeitig ausfallen, ohne dass es zu einem Datenverlust kommt. Auch die verfügbare Kapazität ist mit 12 TB ausreichend für die nächsten Jahre.

Um einen Datenverlust der wichtigsten Daten (Fotos) zu vermeiden, werde ich diese Daten in regelmäßigen Abständen auf eine externe Festplatte sichern.

Es sind folgende Komponeten vorgesehen.

  • Raidcontroller: 3Ware 9650SE-8LPML
  • Netzteil: Enermax EES350WT-ErP
  • Systemplatte: Vertex Plus 2,5″ SSD 60GB
  • Motherbord: Intel DZ68DB
  • Prozessor: Intel Pentium G630T „x2300MHz
  • Ram: 8GB-Kit Kensington ValueRAM PC3-10667U CL9
  • Kühler: Artic cooling Freezer 13 CO
  • Platten: 8x WesternDigital WD AV-GP 2TB
  • Unterbrechungsfreie Spannungsversorgung: APC Back-UPS CS 500
  • Monitor: Faytech Touch 8″

Als Gehäuse kommt ein Eigenbau aus MDF zum Einsatz, da ich so ein optimales Kühlkonzept realiseiren kann und den  Monitor und die Tastatur direkt am Rechner positionieren kann. Für einen 19″ Servcerschrank fehlt leider der Platz. Einen Designentwurf des Gehäuses könnt Ihr in dem 3D-pdf finden.

Translate »