Tips und Tricks

Tragegurt für Fernsteuerungen

Bei Fernsteuerungen sind meist eine der beiden folgenden Arten zur Befestigung eines Tragegurtes vorgesehen. Zum ersten ein zentral angebrachter Ring oder Öse; zum zweiten; vor allem bei Pultanlagen; zwei Befestigungspunkte im hinteren Bereich der Fernsteuerung.  Die originalen Tragegurte der RC-Anlagen-Hersteller sind meist recht teuer. Alternativ kann man auch die Schlüsselbänder, welche man nahezu überall als Werbung bekommt verwenden.

Bei den Anlagen mit einem Befestigungspunkt klickt man das Schlüsselband direkt ein oder man verwendet zusätzlich noch einen Schlüsselring. Bei den Pultanlagen mit 2 Anschlagpunkten, kann man 2 dieser Bänder mit einem Kreuzknoten verbinden, so dass die beiden Karabiner frei liegen und an der Fernsteuerung befestigt werden können

Eine weitere Möglichkeit sind die Tragegurte für Digitalkameras, welche man im Netz bereits ab ca. 10 Euro zu kaufen bekommt. Diese Gurte bieten den Vorteil, dass der Nackenbereich gepolstert ist und der Gurt eine Längenverstellung bietet.

Zuordnung der Servos am Empfänger

Servostecker mit Schrumpfschlauch zur Kennzeichnung der Anschlussposition am Empfänger

Servostecker mit Schrumpfschlauch zur Kennzeichnung der Anschlussposition am Empfänger

Sobald man mehr als 3 Servos oder Fahrtregler am Empfänger anschließen will, wird es schnell unübersichtlich, an welchen Anschluss, welcher Servostecker angeschlossen wird. Ein platzsparende Lösung ist hier ein kleines Stück farbiger Schrumpfschlauch, welches im hinteren Bereich der Stecker auf geschrumpft wird und anschließend mit einem Permanent-Marker mit der entsprechenden Kanalnummer (z.B. 1,2, …) gekennzeichnet.